Der aller aller allerbeste American Cheesecake EVER!

20. Oktober 2017

Meine Damen und Herren…ich weiß nicht, wie ich die Geschmacksexplosion beschreiben soll, wenn ich diesen Kuchen esse. Selten bin ich auch glücklicher, wenn ich in die Gesichter der Menschen blicke, wenn sie das erste Mal reinbeißen. Ist es Pudding? Ist es Quark? Es ist einfach nur unglaublich. Aber, man darf auch bitte nicht die Soße vergessen!!

Ach und manche meinen ja, am besten lässt man ihn noch einen Tag ziehen, mir persönlich, schmeckt er etwas warm, sogar noch besser.

Zutaten

Für den Boden:

200 g Kekse, (Butterkekse)

100 g Butter

Für den Belag:

200 g Zucker

3 ELSpeisestärke

600 g Frischkäse

200 g Magerquark

150 g Sahne

1 Ei

2 ELZitronensaft

Für den Guss:

250 g Schmand

2 EL Zucker

1 Pck. Vanillezucker

1 TL Zitronensaft

Für die Soße:

TK Beeren

Zucker

Etwas Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Kalorien p. P.: zu viele!

Die Butterkekse zerbröseln, gut mit der flüssigen Butter vermischen und die Mischung auf den Boden einer Backform drücken. Bei 180 Grad im vorgeheizten Ofen 5-10 Minuten vorbacken, dann herausholen. (Mache immer 5)

Den Zucker mit Stärke, Frischkäse und Magerquark cremig rühren. Das Ei, die Sahne und den Zitronensaft dazugeben und alles glatt rühren. Nicht mit dem Rührgerät schlagen, sondern langsam cremig rühren, das ist ganz wichtig.

Die Creme auf den vorgebackenen Boden streichen und den Kuchen weitere ca. 45 Minuten backen. Wenn der Rand leicht braun ist, herausnehmen. (Dauert bei mir immer ne Stunde)

Die Zutaten für den Guss miteinander verrühren, den Guss auf den Kuchen streichen und den Kuchen nochmal 5 Minuten backen. (Ebenfalls dauert es bei mir doppelt so lang)

TK Beeren einfach mit etwas Wasser in einen Topf erhitzen. Wenn es blubbert, rein mit dem Zucker und davon nicht zu wenig. Abschmecken, alles in ein Sieb und mit irgendwas den letzten Saft noch aus den Beeren runter- bzw rausdrücken. Untendrunter, hab ich immer noch einen 2. Topf und dann, koch ich nochmal alles auf, lasse es etwas stehen, bis es dickflüssiger wird. Und dann kann es losgehen 🙂 *ab in`s Gaumenparadies*

 

 

No Comments

Leave a Reply

Warenkorb Artikel entfernt Undo
  • Keine Artikel im Warenkorb